Informationen für Lehrbetriebe

Fernunterricht gehört zum Lern- und Arbeitsalltag in der Berufsschule

  • Fernunterricht bedeutet nicht unterrichtsfreie Zeit. Der Unterricht findet ortsungebunden in Form eines eigenverantwortlichen Lern- und Arbeitsprozesses der Lehrlinge von zu Hause aus statt, der durch die Lehrkräfte aktiv gestaltet und begleitet wird.

  • Die Teilnahme am Fernunterricht ist verpflichtend (gemäß §§ 20 ff Schulpflichtgesetz).

  • Die Lehrlinge sind an ihrem Schultag/ihren Schultagen wie bisher freizustellen, damit die schulischen Arbeitsaufträge erledigt werden können.

  • Schreiben an die Ausbildungsbetriebe vom Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung, 8. Februar 2021.


Für Fragen zum Fernunterrichts steht die Direktion zur Verfügung.